Das einölen der Haare – welche fehler sollten sie vermeiden?

hair-oiling

Meistens, wenn Sie von einem neuen Kosmetikprodukt oder einer neuen Pflegemethode hören, müssen Sie sie ab sofort ausprobieren. Das Einölen der Haare hat bei den Frauen eine Erregung hervorgerufen. Viele Frauen haben diese Methode getestet und leider nicht jede Frau war mit den Ergebnissen zufrieden. Welche Fehler sollten Sie vermeiden und wie sollten Sie Ihre Haare richtig pflegen? Prüfen Sie, wie Sie das Einölen der Haare richtig ausführen sollten.

Fehler Nummer 1: zu viel Öl für eine Anwendung

Einen solchen Fehler begehen wirklich viele Frauen. Je mehr, desto besser? Leider nicht. Für eine Anwendung ist ein paar Tropfen Haaröl ausreichend. Sie sind doch keine Hindfrau, deren Haare ganz andere Pflegeweise verlangen, deshalb brauchen Sie nur eine kleine Menge am Öl zu nehmen. Die Menge passen Sie an Länge, Dichte und Porosität Ihrer Haare. Vergessen Sie auch nicht, dass nicht jedes Öl auf die Kopfhaut aufgetragen werden kann.

Fehler Nummer 2: wie häufig sollten Sie das Öl auf die Haare auftragen und wie lange müssen Sie es einwirken lassen?

In manchen Ratgebern finden Sie eine Information, dass Sie die besten Effekte dann erreichen, wenn Sie das Öl circa 24 Stunden einwirken lassen. Das ist jedoch falsche Überzeugung. Die maximale Zeit beträgt 8 Stunden, und die minimale – 30 Minuten. Anderenfalls könnte das Öl die Kopfhaut reizen, die Haarstruktur schädigen und das Nachfetten der Kopfhaut stärken. Was noch? Das Einölen der Haare sollten Sie täglich nicht ausführen. Den Eingriff machen Sie einmal in der Woche vor dem Haarewaschen.

Fehler Nummer 3: das Öl bringt keine Effekte…

Wenn das Öl wirklich keine Effekte bringt, haben Sie wahrscheinlich ein ungeeignetes Öl gewählt. Vergessen Sie nicht, dass das Öl an die Porosität der Haare angepasst werden sollte. Die gesättigten Öle werden für die Pflege der Haare mit geringer Porosität empfohlen. Die einfach ungesättigten Öle sind für die Haare mit normaler Porosität geeignet. Und um die Haare mit hoher Porosität richtig zu pflegen, probieren Sie die mehrfach ungesättigten Öle aus. Lenken Sie die Aufmerksamkeit darauf, dass das Öl, das bei vielen Frauen Wunder wirkt, bei Ihnen keine Effekte bringen kann.

Fehler Nummer 4: sofortiger Effekt.

Das ist leider unmöglich. Fassen Sie sich in Geduld, und Ihre Haare werden schöner und gesünder. Die ersten Effekte treten meistens nach einem Monat auf. Nach ein paar Monaten Anwendung sollten Sie die erwünschten Effekte merken. Vergessen Sie nicht, dass die Haare in einem bestimmten Moment schlechter als vorher aussehen können, denn sie müssen sich an neue Pflegemethode gewöhnen. Wenn Sie die Haaröle regelmäßig verwenden werden, bekommen Ihre Strähnen ein schönes Aussehen. Die ersten Effekte sind meistens von den Beschädigungen der Haare und der Absorption der aktiven Inhaltsstoffe abhängig.

Fehler Nummer 5: obsessive Haarpflege

Haarewaschen mit verschiedenen Methoden, Verzicht auf Föhn, Glätteisen und Kosmetikprodukte mit Silikonen, Haarstyling ohne Haarlack und Schaum – das ist eine obsessive Haarpflege. Viele verschiedene Kosmetikprodukte oder eine spezielle Kur für Kopfhaut, die fast den ganzen Tag dauert, sind keine gute Lösung. Es passiert nichts, wenn Sie von Zeit zu Zeit Glätteisen oder Föhn benutzen und für das Haarstyling einen Haarlack verwenden.

Fehler Nummer 6: Machen Sie nicht nach

Jede Frau besitzt einen anderen Haar- und Kopfhauttyp, verwendet andere Kosmetikprodukte und hat andere Gewohnheiten. Machen Sie nicht nach, denn der Endeffekt könnte Sie negativ überraschen. Populäres Haarewaschen mit einer Haarspülung, Einölen der feuchten Haare, Einölen der Haare in der Schüssel, Verzicht auf Shampoos mit SLS und SLES können keine Effekte bringen. Mandelöl und Kokosöl oder teure Kosmetikprodukte geben Ihnen auch keine Garantie, dass Ihre Haare schon seit der ersten Anwendung schöner und gesünder werden.

Fehler Nummer 7: ,,Ich habe zu wenig Öle für Haare!“

Sie liegen falsch, denn für das Einölen der Haare brauchen Sie nur ein Öl. Wählen Sie ein solches Öl, das Ihre Haare und Kopfhaut effektiv pflegt. Auf ähnliche Weise kaufen Sie andere Kosmetikprodukte. Zwei Haarspülungen, zwei Masken und Shampoos sind ausreichend.