Pflege der colorierten Haare – TOP-Prinzipien

Färben Sie Ihre Haare? Wissen Sie jedoch, dass solche Haare eine spezielle Pflege brauchen? Prüfen Sie, wie Sie für colorierte, geschwächte Haare sorgen sollten. Unten finden Sie die Top-5-Prinzipien der Pflege, dank denen Ihre Haare schön, glatt und gesund werden!

colorierte-haare.jpg

Eines Tages entscheiden Sie sich für die Haarfärbung. Sie färben die Haare. Die Haare sehen wunderbar aus, haben eine schöne Farbe und reflektieren das Licht. Die Reflexe sind wunderbar. Aber nach etwa einer Woche merken Sie, dass… die Haare an Glanz verlieren und sich unangenehm anfühlen. Ursachen? Eine falsche Pflege. Colorierte Haare brauchen nämlich eine solche Pflege, die ihren Bedürfnissen entspricht. Wie sollten Sie also für colorierte Haare sorgen?

Pflege der colorierten Haare – Prinzipien

1. Versorgen Sie Ihre Haare regelmäßig mit Feuchtigkeit (auch von innen)

Schöne Haare sind keinesfalls trocken. Die Haare brauchen auch Feuchtigkeit, genauso wie die Haut. Was sollten Sie tun? Es gibt viele Methoden, dank denen Sie den Haaren Feuchtigkeit spenden. Sie können feuchtigkeitsspendende Haarspülungen, Haarmasken mit Feuchthaltemitteln, DIY-Masken mit Avocado, Honig und Aloe Vera verwenden. Vergessen Sie nur nicht, dass Wasser keine feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften hat. Die Haare brauchen eine Substanz, die sogar den tiefen Haarschichten Feuchtigkeit liefert. Notwendig sind auch Feuchthaltemittel und Emollientien, die dem Feuchtigkeitsverlust vorbeugen. Es geht hier natürlich nicht nur um die Anwendung der feuchtigkeitsspendenden Kosmetikprodukte – Sie müssen auch Ihren Körper mit Wasser gut versorgen. Trinken Sie jeden Tag wenigstens 2 Liter Wasser – das ist das Hauptelement nicht nur der Gesundheit, aber auch der schönen Haut und gesunden Haare, unabhängig davon, wie oft Sie sie färben.

2. Verwenden Sie natürliche Öle (für Schutz und Revitalisierung)

Wenn es um die Emollientien geht, mögen colorierte Haare vor allem natürliche Öle. Sie sollten regelmäßig verwendet werden, z.B. bei jeder Haarwäsche. Das Öl können Sie auf trockene Haare vor dem Waschen oder auf feuchte Haare nach dem Waschen auftragen. In Abhängigkeit davon, welches Öl Sie wählen und wie viel Öl Sie auftragen, müssen Sie die Haare genau waschen. Und dabei hilft Ihnen… eine Haarspülung! Für colorierte Haare werden unraffinierte, kaltgepresste, natürliche Öle empfohlen. Sie können als selbständige Produkte oder zusammen als eine Öl-Mischung verwendet werden. Dank den Ölen können Sie auch die Wirkung der anderen Produkte, die Sie verwenden (Haarspülungen, Masken, Sprays), intensivieren. Die beliebtesten Öle zur Haarpflege sind: Arganöl, Mandelöl, Avocadoöl, Jojobaöl, und natürlich auch Rizinusöl, also das beste Öl für ein besseres Haarwachstum.

3. Schützen Sie die Haare vor der Sonne (dank geeigneten Kosmetikprodukten)

Colorierte Haare erfordern eine Pflege, dank der ihre schöne Farbe länger hält. Ein Faktor, der auf die Haare einen negativen Einfluss hat und bewirkt, dass sie glanzlos und trocken werden, ist natürlich die Sonne. Das nächste Punkt der Pflege ist also der Sonnenschutz. Sie sollten solche Produkte, die die Haare vor der Sonne schützen, nicht nur im Sommer, wenn die Sonne am stärksten ist, aber auch im Herbst, Winter und Frühling verwenden. Den UV-Schutz sichern spezielle Haarsprays oder manche Produkte zum Haarstyling, aber eine gute Wahl sind auch natürliche Öle, z.B. Arganöl.

4. Verwenden Sie kräftigende Haarmasken (regenerierende Haarmasken)

Colorierte Haare erfordern auch eine tiefenwirksame Regeneration. Die regelmäßige Haarfärbung hat leider auch ihre schlechten Seiten – die Haarfärbemittel schädigen die Haare, schwächen ihre inneren Strukturen, was bewirkt, dass die Haare brüchig und spröde werden. Die Rettung ist hier eine tiefenwirksame Regeneration. Sie brauchen dazu geeignete Zutaten: Proteine. Das wichtigste Element ist hier Keratin, das der Baustoff unserer Haare ist. Eine empfohlene Lösung bei der Pflege der colorierten Haare ist die Anwendung der regenerierenden Haarmasken mit Keratin. Ein solches Produkt regeneriert nicht nur geschädigte Haare, aber auch stärkt sie und schützt beim Stylen.

5. Machen Sie ab und zu eine Pause von der Haarfärbung

Colorierte Haare können Sie vor Schäden schützen, indem Sie von Zeit zu Zeit eine Pause von der Haarfärbung machen. Je seltener Sie nach den Haarfärbemitteln greifen werden, desto gesünder und schöner werden Ihre Haare aussehen. Wenn manche Tätigkeiten Ihren Haaren schaden, sollten Sie auf sie verzichten. Vielleicht ist Ihre natürliche Haarfarbe nicht so schlecht wie Sie denken?